Ein Buch für Invisible Champions

Das Portrait erlaubt es mir, Menschen mit Worten zu zeichnen. Es gibt Licht und Schatten, Farben und Grautöne, strahlende Augen und kleine Falten. Das erzählte Leben bringt all diese Facetten zutage und erlaubt es der Leserin, sich in Teilen darin wieder zu erkennen und selbst neu zu entdecken.
Silke
Founder

Warum für Frauen?

0 %
Professorinnen
0 %
Top-Managerinnen
0 %
Gründerinnen
Noch Fragen???

Sichtbarkeit

Es klingt wie ein Vorurteil, doch sämtliche Studien zeigen es: Frauen tun sich oft schwer damit, ihre Geschichte öffentlich zu machen. “Was soll ich mit Selbst-Marketing? Wer soll schon etwas von meiner Geschichte lernen? Ich habe keine Zeit für Ego-Trips und kümmere mich lieber um mein Business.” Diese Argumente sind alle verständlich, doch führen sie leider auch dazu, dass sich nichts ändert.

Wenn “Invisible Women Champions”, also erfolgreiche Frauen mit Führungserfahrung, unternehmerischem Know How und außergewöhnlichen Lebenswegen, ihre Erfahrung nur mit einem ganz kleinen Kreis von Vertrauten teilen, dann bleiben sie weiterhin unsichtbar. Und Sichtbarkeit ist die Grundvoraussetzung, um andere zu erreichen und zu ermutigen.

Wie funktionieren Vor_Bilder?

In ihrem Buch What Works: Gender Equality by Design” (2016) präsentiert Iris Bohnet im Kapitel “Creating Role Models” Daten dazu, wie konkrete Bilder an den Wänden, Gender Stereotype verstärken oder eben ändern können. Laufen Frauen beispielsweise vor einer Rede an einer Wand mit Portraits weiblicher Vorbilder vorbei, werden die Vorträge besser bewertet, als wenn sie vorher eine männliche Ahnengalerie passiert haben (Bohnet 203). Nicht zu glauben? Doch! Und genau diesen und weitere Effekte kann man erzielen, wenn man auf und zwischen den Buchdeckeln Textportraits von erfolgreichen Frauen findet. 

“In another study, women who were shown a picture of Hillary Clinton or Angela Merkel before giving a public speech did objectively better than those who were shown a picture of Bill Clinton or no picture at all.”

(https://hbr.org/2016/07/designing-a-bias-free-organization)

Was beinhaltet das Portrait Book?

Hochwertige Portraitfotos

Alternativ können auch andere Künstlerische Darstellungsformen gewählt werden (z.B. Zeichnungen, Gemälde, digitale Kunst). Jedes Bild wird von einem kurzen Feature-Text begleitet.

Interviews

Auf Basis eines ca. einstündigen Interviews werden die Stärken der Portraitierten herausgearbeitet und die persönliche Geschichte mit Know How und Botschaft verknüpft.

Thematische Umrahmung

Egal, ob es sich um Portraits von Startup-Gründerinnen oder Wissenschaftlerinnen handelt - es gibt immer Zahlen, Daten und Fakten, welche den Hintergrund für die Geschichten bilden.

Beispiel einer Portrait-Ausstellung für weibliche Vorbilder in den Naturwissenschaften, Uni Mainz

Ausstellungen und Events

Auf Basis des Buches können Institutionen diverse Präsentations- und Eventformate initiieren. Die Fotos können beispielsweise in Lebensgröße ausgedruckt und in Büro- oder Eventgebäuden als Dauerausstellung gezeigt werden. Darüber hinaus können Lesungen und Vorträge organisiert werden.

Angebote

Komplettes Buch inkl. Bildern, Texten, Layout, Satz (max. 15 Portraitierte)

Preis auf Anfrage

Interview und Textportrait (max. 5 Normseiten) – Fotos und Gestaltung separat

Preis auf Anfrage

Kreative Ideen, um Bilder und Texte originell zu den Menschen zu bringen

Preis auf Anfrage